Welche Arbeiten kann ein Pürierstab verrichten?

Für viele Köche ist ein Stabmixer der ideale Küchenhelfer. Die meisten modernen Geräte in diesem Bereich, besitzen einen hohen Funktionsumfang, sind recht günstig, leistungsstark und es gibt viele zusätzliche Teile die man aufstecken kann.

Der Pürierstab und seine Geschichte

Bereits in den 50er Jahren, war der Pürierstab in der Küche schon sehr bekannt und in vielen Haushalten anzutreffen. Firmen die sich damals bereits etabliert haben, waren unter anderem ESGE, später dann auch Bosch, Siemens und Braun. Wobei Braun für seine Stabmixer Geräte in den letzten Jahren besonders bekannt wurde. Besonders durch die Multiquick 7 und die MQ 9 Baureihen, gelang dem Hersteller Braun der Durchbruch.

Leckere Smoothies zubereiten

Mit den richtigen Pürierstab können Sie vorallem leckere Smoothies zubereiten. Diese eignen sich ideal um ihre Gesundheit nachhaltig zu stärken.

Beispielsweise sind grüne Smoothies ziemlich modern und beliebt. Hier ist der grüne Pflanzenanteil besonders hoch. Sie können grüne Smoothies in Kombination mit leckeren Früchten zubereiten. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass Sie zusätzlich leckeres Crush-Eis dazugeben. Achten Sie allerdings darauf, ob ihr Pürierstab überhaupt die Leistung und Messereinheit besitzt, um das Eis zerkleinern zu können, ohne dass das Gerät schaden nimmt.

Manche Pürierstäbe haben einen Standmixer-Aufsatz, der sich super dazu eignet, um leckere Smoothies zubereiten zu können, ansonsten empfehlen wir Ihnen den Pürierstabaufsatz und ein hohes aber schmales Gefäß für die Zubereitung.

Wie gut eignet sich ein Stabmixer zum Backen?

Leider eignet sich ein handelsüblicher Stabmixer kaum zum Backen. Dieser ist eher für andere Einsätze gedacht. Zwar können Sie mit dem Pürierstab einen leckeren Teig zubereiten, allerdings nur wenn er entsprechende Aufsätze, wie einen Quirl besitzt. Es gibt leider nicht viele Stabmixer, die einen solchen Quirl besitzen. Deshalb empfehlen wir für das backen, lieber einen Handmixer zu benutzen.

Kann man mit dem Stabmixer einen leckeren Babybrei zubereiten?

Natürlich ist auch das Zubereiten von Babynahrung problemlos möglich. Allerdings sollten Sie in diesem Fall einiges beachten. Zum Beispiel sollte der dsfpr vorgesehene Stabmixer auf keinen Fall aus Plastik sein, da sich dann unter Umständen Teile vom Gerät lösen können, die ihr Baby verschlucken könnte. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Mixfuß aus rostfreiem Edelstahl gefertigt worden ist. Es ist nicht gesund für Ihr kleines Baby, wenn rostige Flüssigkeit von dem Kleinen aufgenommen wird.

Suppen lassen sich super mit dem Stabmixer pürieren

Natürlich lassen sich auch Suppen sehr gut mit den Pürierstab zubereiten und pürieren. Wir empfehlen Ihnen, auf jeden Fall einen Mixfuß aus Edelstahl zu wählen. Wenn Sie regelmäßig Suppen mit dem Pürierstab herstellen, reicht ein Gerät mit einer geringen Leistung aus. Allerdings sollten dann keine zu widerstandsfähigen Zutaten in der Suppe sein, da sonst der Motor beschädigt werden könnte.

Eignet sich ein Pürierstab zum Zerkleinern von Nüssen und Fleisch?

Wir raten Ihnen dringend davon ab, einen Pürierstab für das Zerkleinern von Fleisch und Nüssen zu nutzen. Diese Lebensmittel sollten Sie lieber mit einem anderen Gerät verarbeiten. Dafür gibt es extra Zerkleinerergeräte die sie günstig kaufen können.

Manche Pürierstäbe wie zum Beispiel der Multiquick 7 oder MQ 9 von Braun, haben extra Zerkleinereraufsätze um solche Zutaten zu zerkleinern.

Wanderurlaub in Österreich – Das sollten Sie unbedingt beachten

Wenn Sie regelmäßig wandern und ihre Fitness steigern möchten, haben wir in diesem Beitrag wertvolle Tipps für Sie.

Viele Familien planen regelmäßig Ihren Familienurlaub in den Alpen oder auf den verschiedensten Wanderrouten, doch beim Klettern, Berg steigern und dem Wandern, gibt es einiges zu beachten. Wir haben die besten Hinweise übersichtlich zusammengefasst, die Sie unbedingt beachten müssen!

Das Wandern stellt eine der schönsten Möglichkeiten dar, den Urlaub zu genießen und die Natur Stück für Stück zu erkunden.

Jegliche Bewegung an der gesunden und frischen Luft tut gut. Es fördert nicht nur die Gesundheit, sondern sorgt dafür, dass Stresshormone im Körper stetig reduziert und abgebaut werden.

Dennoch sollten Sie einige wichtige Punkte beachten, um das Wandererlebnis möglichst positiv gestalten zu können.

Als erstes sollten Sie planen, in welcher Gegend Sie gerne zum Wandern gehen möchten. Die Umgebung und die Natur sind ganz entscheidend dafür, als wie erholsam Sie den Wanderurlaub wahrnehmen. Auch die Umgebung in der Sie leben, könnte viele interessante Wanderwege beinhalten. Darüber sollten Sie sich vorher grundlegend informieren.

Auch die Strecke muss weiße gewählt und geplant werden. Hierbei sollten Sie möglichst wenig dem Zufall überlassen, wenn Sie sich in der Gegend überhaupt nicht auskennen.

Nehmen Sie auf jeden Fall ein festes Schuhwerk mit, die richtige Kleidung, ausreichend Essen und Trinken und einen großen Rucksack mit weiteren Utensilien, die Sie zum Beispiel für das Bergsteigen benötigen werden.

Passen Sie die Länge der gewählten Wanderstrecke ihrer eigenen Kondition an. Wenn Sie nicht ganz so fit sind, sollten Sie keine Wanderung machen die mehrere Tage andauert und sich über zu viele Kilometer erstreckt. Selbst wenn Sie Übernachtungen machen, wird Ihnen das zu viel abverlangen.

Für 4,2 Kilometer schätzt man eine Stunde Zeit ein, doch pro 300 Meter Höhendifferenz verlängert sich die Zeit, nach oben hin wird immer eine Stunde dazugerechnet, weil man langsamer läuft und die Gebirgsketten hügeliger werden und der Untergrund ein anderer ist.

Wir hoffen, Ihnen mit diesem Beitrag etwas geholfen zu haben.