Tipps fürs Camping mit Kindern

Lassen Sie die Schirme hinter sich und schlagen Sie auf dem nächstgelegenen Campingplatz ein Zelt auf, damit Ihre Kinder die Natur nicht vergessen werden.

Neu hier? Zelten wie ein Profi

Halten Sie sich an diese Regeln, wenn Sie zum ersten Mal mit kleinen Kindern zelten:

Wie genau wollen Sie campen? Autocamping, bei dem Sie zu Ihrem Campingplatz fahren, ist der richtige Weg.

Planen Sie voraus. Campingplätze, besonders in National- und Staatsparks, füllen sich schnell. Am besten buchen Sie sechs bis neun Monate im Voraus. ReserveAmerica.com ist der größte Anbieter von Campingplatzbuchungen in Nordamerika.

Führen Sie einen Testlauf durch. Versuchen Sie zunächst, in einem Zelt im Hinterhof zu schlafen, schlägt Vicki Wright, Pfadfinderinnen der USA Outdoor Initiative Lead, vor. Machen Sie sich Notizen, wenn Sie an Dinge denken, die Sie auf einer Reise benötigen.

Mieten Sie ein Zelt. Oder leihen Sie sich stattdessen ein Zelt, rät Wright. In öffentlichen Parks gibt es oft Programme zum Ausleihen von Campingausrüstung. Sie können auch Ausrüstung von Websites wie OutdoorsGeek.com ausleihen.

Packen Sie nicht zu viel ein. Die meisten Menschen bringen zu viele Kleider mit, sagt Toby O’Rourke von Kampgrounds of America. Lassen Sie die „Just-in-Case“-Artikel zu Hause und wissen Sie, dass Sie die Sachen wieder anziehen können.

Aber packen Sie für jedes Wetter. Selbst wenn es tagsüber heiß ist, können die Abende kühl sein – bringen Sie also eine zusätzliche Lage oder einen Fleecepullover/eine Fleecehose für die Nacht mit, schlägt Tom Kimmet, General Merchandising Manager bei REI, vor. Ganz zu schweigen natürlich von einem warmen Schlafsack! Vernachlässigen Sie auch nicht die Regenbekleidung!

Packen Sie aus und schlagen Sie das Lager auf, solange Sie noch Licht haben. Lassen Sie die Kinder an einer Aufgabe wie dem Sammeln von Brennholz teilhaben. Bauen Sie zuerst das Zelt auf. Wenn Sie vorhaben, über einem Feuer zu kochen, bringen Sie es dann sofort in Gang.

Seien Sie in der ersten Nacht nicht zu ehrgeizig. Wenn Sie am Ende des Tages ankommen, planen Sie eine supereinfache Mahlzeit ein.

Halten Sie sich so weit wie möglich an Ihre gewohnte Routine, vor allem mit kleinen Kindern. Befolgen Sie dieselben Schlafrituale und denselben Schlafplan, um einen guten (okay, einen anständigen) Schlaf zu gewährleisten.

Packen Sie nicht all Ihre elektrischen Geräte aus. Lassen Sie die Tabletten zu Hause, graben Sie Ihre Digitalkamera aus (oder verzichten Sie auf Bilder), und verstauen Sie Ihre Smartphones im Auto für Notfälle.

Reisen mit CBD – die besten Tipps

Cannabidiol (CBD) ist mittlerweile sehr verbreitet. Die Substanz ist Bestandteil der Hanfpflanze. Synonyme für Hanf sind Marihuana, Cannabis. Da CBD sehr schwach psychoaktiv ist, kann CBD legal konsumiert und verkauft werden. CBD Öl kann dem Körper nützlich sein, beispielsweise für einen besseren Schlaf. Der Körper braucht 5 bis 10 Tagen, um CBD komplett abzubauen. CBD Öl kaufen ist einfach, denn CBD Öl kaufen kann man rezeptfrei, z.B. bequem online von zuhause.

Unterwegs mit CBD, länderspezifische Vorgaben und Regelungen

Reisen mit CBD ist ein komplizierteres Thema, denn jeder Staat und Bezirk hat diverse Gesetze. Z.B. in den USA ist das Reisen mit CBD erlaubt, sobald das CBD-Produkt nicht eine bestimmte Obergrenze an THC (Tetrahydrocannabinol – die psychoaktive Substanz im Hanf) enthält und sobald das CBD-Produkt von der U. S. Food and Drug Administration (FDA, Behörde für Lebens- und Arzneimittel) genehmigt wurde. US-Staaten, wo eine Legalisierung von CBD-Produkten unter einer max. Wirkstoffmenge besteht, sind Indiana, Alabama, Iowa, Georgia, Louisiana, Kentucky, Mississippi, North Carolina, Missouri, Oklahoma, Tennessee, South Carolina, Utah, Texas, Wisconsin, Virginia, Florida, Wyoming und Idaho. In Kalifornien und New York ist die Legalisierung von THC noch weitgehender.
In Deutschland darf man mit CBD-haltigen Produkten reisen, wenn sie nicht mehr als 0,2 % THC enthalten. Für Europa gibt es allerdings keine einheitliche Regelung darüber, sondern nur Vorgaben der europäischen Union. In Österreich z.B. darf die höchste THC-Grenze bei 0,3% liegen für Öle und Salben.
Kanada hat eine Regelung ähnlich wie die EU. CBD Öle und Produkte darf man bis zu einem Inhalt von THC von 0,3% ohne eine ärztliche Verschreibung kaufen und konsumieren.

cbd

Wenn man Urlaub weltweit machen will, z.B. Wandern, und CBD-Produkte mit sich bringen will, kann man eine App für die Information über die jeweiligen Regelungen in jedem Staat nutzen. Die App nennt sich GrassFox. Alternativ kann man auch die diplomatische Vertretung des jeweiligen Landes darüber konsultieren (Konsulat oder Botschaft). Bevor man z.B. Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff machen will, soll man sich unbedingt über die internationale Regelung über CBD-haltige Produkte erkundigen. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass dort wo der Konsum, Anbau und Verkauf von THC-haltigen Produkten verboten ist, man lieber vorsichtig sein muss. Innerhalb des Schengen-Raumes kann man CBD-Produkte problemlos mit sich transportieren, soweit sie die Vorgaben für Nahrungsergänzungsmittel einhalten. Außerhalb der Schengen-Staaten muss man für die Mitnahme von Präparaten eine Beschreibung der Inhaltsstoffe mitführen. In der Regel lässt sich ein Trend der immer liberaleren Nutzung von Hanfprodukten beobachten, nicht zuletzt dank der wissenschaftlichen Beweise für die positiven Effekte der Cannabis-Wirkstoffe für die menschliche Gesundheit, z.B. bei diversen Krankheiten. Da aber der Unterschied zwischen CBD und THC nicht breit bekannt ist, sollte man mit sich eine Beschreibung der Inhaltsstoffe, also eine Art Unbedenklichkeitserklärung, tragen.

CBD Salben und Öle

Als Absicherung könnte man eine Liste der Inhaltsstoffe der mitgeführten Kosmetika und Medikamente wie Salben oder ein ärztliches Attest bereithalten. CBD Öle und Salben im Handgepäck fallen bei einer Flugreise unter Flüssigkeiten. Wegen den Begrenzungen für Menge an Flüssigkeiten für das Handgepäck an den Flughäfen (maximales Fassungsvolumen von 100 ml) kann man alternativ Kapseln mit CBD in Pulverform nutzen.